Hierarchie vs. Beratung

Ein ehrlicher, wertschätzender Kommunikationsprozess im Projekt ist wichtig. Wenn er fehlt, ist die Zusammenarbeit meist zum Scheitern verurteilt.

Gut. Dass Antje und ich uns untereinander permanent Feedback geben und kommunizieren, ist klar. Wir arbeiten so eng und ergänzend zusammen, dass wir uns natürlich regelmäßig austauschen: Zu Projektfortschritten, zu Entwürfen, zu Konzepten. Wir verstehen uns blind. Selbst wenn mir mal nicht einer Meinung sind, artikulieren wir das sachlich und wertschätzend und finden eine Lösung, die wir beide mögen. Da diese Form der Kommunikation für uns selbstverständlich ist, sind wir – wenn sie denn mal fehlt – vollkommen irritiert bis fassungslos.

Wir brauchen keinen roten Teppich.

Nö, den brauchen wir nicht. Was wir aber brauchen, ist ein respektvolles Feedback. Auch vom Kunden. Denn wir verstehen uns zwar grundsätzlich natürlich als Dienstleister, aber eben auch als Partner und Berater auf einem gemeinsamen Weg. Auf Augenhöhe. Und diese zusätzliche Dimension ist uns um einiges wichtiger in der Kundenbeziehung als der reine Bezug Auftraggeber vs. Auftragerfüller.

Was, wenn das gemeinsame Ziel gefährdet wird?

Uns begegnet es im Arbeitsalltag von Zeit zu Zeit, dass der Auftraggeber sehr fordernd in der Zusammenarbeit kommuniziert. Im schlechtesten Fall leider ungeachtet dessen, was eigentlich gut für das Projektziel ist. In diesen Augenblicken müssen wir uns als Cake Consulting auf die Hinterbeine stellen. Denn: Unser Auftrag ist es in erster Linie zu beraten. Und die sich aus der Beratung ableitenden Konzepte und Maßnahmen professionell auf den Weg zu bringen. Im Sinne des Kunden.

Manchmal müssen wir emotionslose Analysten sein.

… und deshalb schonungslos den Finger in die Wunde stecken. Was braucht der Kunde, was brauchen wir, um erfolgreich für ihn arbeiten zu können und gemeinsam das Projektziel zu erreichen? Natürlich beachten wir Kundenvorgaben – wir wären dumm, wenn wir dies nicht tun würden. Denn schließlich weiß der interne Projektverantwortliche auf Kundenseite um einiges mehr über Fallstricke und Hürden im eigenen Unternehmensprozess. 

Aber wir wissen auch einiges.

Denn wir sind Experten auf unserem Gebiet. Employer Branding, Personalmarketing und die dazugehörige Kommunikation. Das können wir. Und das ist es, warum uns ein Kunde engagiert hat. Damit wir diese Expertise aber auch zeigen können, müssen wir sehr konsequent sein. Manchmal tut das weh: Wir analysieren knallhart, zeigen Potenzial auf, sagen sehr deutlich, wenn der Kunde den falschen Weg einschlägt und sein Ziel so verfehlen wird. Aber: Wir tun dies immer mit Respekt, Wertschätzung und dem Willen, bestmöglich zu begleiten. Denn das sind für uns essenzielle Werte der Zusammenarbeit. Anders können wir nicht. Und wollen wir auch nicht.

Add Your Comments

Your email address will not be published. Required fields are marked *

First Name*
Subject*
Email*
Your Comments